MENU

Chihuahuas von der Bernard Ranch

Der Chihuahua Welpen Preis

Frage:
War das der erste Bereich der Hompage, den Sie gesucht haben???

So einfach machen wir es Ihnen nicht, wir möchten Ihnen erst etwas Wertschätzung vermitteln!

Bitte lesen Sie das Folgende aufmerksam durch, es wird Ihnen helfen, auch wenn Sie einen "billig Chihuahua" suchen!!!

Sie interessieren sich für ein Lebewesen, keinem Produkt vom Fliesband, das sich rein über den Preis vergleichen lässt!!

Wir bieten Ihnen reinrassige Chihuahuawelpen

Mit sehr guter Abstammung!!!

Alle Elterntiere sind zuchttauglich geschrieben!! Und haben diverse Ausstellungserfolge!

Ergo mit Ahnentafel!

Mit ärztlichen Gesundheitsattest! Vor Abgabe vom Tierarzt durch gecheckt!

EU-Pass, gechippt, geimpft und entwurmt!

Mit Gewährleistung! Näheres hierzu im Vertrag!!

Mit Starterset und diversem Zubehör, im Preis inbegriffen!

Mit Nachbetreuung auch nach dem Kauf!!

Mit Urlaubsbetreuung oder Notfallbetreuung des Chihuahuawelpen, nach dem Kauf!!

Ist Ihnen das etwas Wert?

Nicht!?

Dann haben wir auch keinen passenden Chihuahua Welpen für Sie!!!!!!!!!!!!!!!

Wir sind der Meinung , das alles ist selbstverständlich, um dem "Chihuahua Neuling" einen unkomplizierten Start zu ermöglichen!

Verzichten aber darauf, Ihnen vorzurechnen, was die Chihuahua Hundezucht und dieser Service, für Kosten verursacht!

Wie es auf manchen Züchter Seiten praktiziert wird.

Wir versichern Ihnen aber, mit einer seriösen Hundezucht von Chihuahuas (Chihuahuawelpen) wird man nicht reich!

Bei Einhaltung aller gesetzlichen, amtlichen, tierschutzrechtlichen Auflagen!
Sowie Rassespezifischen und dem Wohle der Chihuahuas entsprechenden Lebensbedingungen!

Was bedeutet, "seriöse Chihuahua Hundezucht"

Zum einen, muss ein Gewerbe für Chihuahua Hundezucht angemeldet werden, dann wird beim Veterinäramt eine theoretische und praktische Prüfung nach §11 TSchG abgelegt,(bei uns, von allen Familienmitgliedern!!!)

Das Ordnungsamt und Veterinäramt überprüft dann vor Ort die Infrastruktur, Chihuahua-Welpenstuben, Welpen-Auslauf, Quarantäne-Raum, die artgerechte Aufzucht und Haltung als solches!!

Sowie die finanzielle und betriebswirtschaftliche Fähigkeit, des Chihuahua Züchters einen reibungslosen Ablauf der Chihuahua Zucht, auch in Zukunft, zu Gewährleisten!
Nachdem, wird eine Genehmigung, mit diversen Auflagen vom Veterinäramt erteilt!

Genehmigungsbescheid!!

Beschränkung: das ganze gilt per Gesetz, für alle Hunderassen (Wirbeltiere) ab 3 zuchtfähigen Hündinnen!!!! Alles darunter zählt als private Hobbyzucht

(wer nicht erwischt wird, wie in allen Dingen, handelt zwar illegal,kann das wohl ein paar Jahre machen, ist aber unseriös, denn wer sich hier schon nicht an die Spielregeln halten will, wie sieht es dann mit den Regeln der artgerechten und anständigen Hundezucht aus?)

Weitere Weiterbildung und Schulungen sind selbstverständlich und unerlässlich!

Die Mitgliedschaft in einem Zuchtverband ist natürlich Voraussetzung, um die seriöse Zucht mit Rassehunden wie Chihuahuas, zu betreiben. Die Ahnentafel kann (OK kann man schon selber am PC, aber wäre unseriös und/oder Betrug) nur vom Zuchtverband ausgestellt werden, der auch die Zuchttauglichkeit der Chihuahua Elterntiere überwacht! (alle Chihuahua Zuchttiere müssen vom Tierarzt und Zuchtwart für zuchttauglich befunden werden!)

Ferner überwacht der Zuchtverband, dass die armen Chihuahua Hündinnen nicht als Gebärmaschinen, bei jeder Läufigkeit gebraucht werden!

Wollen wir nicht vergessen, das es sich hierbei um ein Gewerbe (Chihuahua Zucht) handelt, welchen Gewinnerzielungsabsicht unterstellt wird,
was eine ordentliche Buchführung mit quartalsmäsiger Umsatzsteuererklärung und jährlicher Gewinn und Verlustrechnung, beim Finanzamt einhergeht.

Dies bedeutet, natürlich, Steuern auf den eventuellen Gewinn, Krankenkassenbeiträge auf den Selben und das Abführen der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19% des Kaufpreises an das Finanzamt!!

Noch interressiert, dann weiter zum Hundekauf

Hier ist Vorsicht geboten, gerade in diesem Bereich geht der Hundekäufer oft ein grosses Risiko ein, wenn er sich nicht auskennt, nur auf den Preis achtet und gewisse Signale misachtet!

Sogenannte Hobbyzüchter, verkaufen zum Teil ohne Papiere, haben die Elterntiere nicht zuchtauglich geschrieben, züchten somit eventuelle Fehler weiter und geben keine Gewährleistung!!!

In diesem Bereich finden Sie sehr häufig, "Unterhändler!! ",die Ihnen erzählen mal einen Wurf gehabt zu haben, die Hündin, die man Ihnen zeigt, ist dann soviel mit den Welpen verwandt, wie die Katze vom Nachbarn. Hierbei handelt es sich zum einen um Welpen aus den ehemaligen Ostblock Staaten, die illegal nach Deutschland eingeführt werden, oder aus illegalen Massenzuchten innerhalb Deutschland, die von Unterhändlern verkauft werden, Papiere sind meistens gefälscht und die Tiere sind krank oder haben keine hohe Lebenserwartung!

Beim Transport und der Aufzucht, leiden die Chihuahuas oder andere Hunderassen, zum Teil unerträgliche Qualen und der Verlust (Tot)von Welpen, wird bewusst in Kauf genommen!

Für diese sogenannte Hundemaffia ist das ein lukratives Geschäft, da die Tiere in viel zu kleinen Käfigen nicht artgerecht gehalten, mit billigem, mangelhaften Futter, ohne Überwachung der Gesundheit der Elterntiere, bei jeder Läufigkeit gedeckt, ohne Rassereinheitsüberwachung billigst gezüchtet werden.

da leider zu viele Menschen rein nach dem Preis kaufen, und dann vielleicht, wenn überhaupt, Ihr gewissen durch eine 10,-€ Spende bei Greenpeace und Co erleichtern.

Wenn noch Geld, nach den oft sehr hohen Tierarzt kosten übrig ist!

Alles was eine Gebärmutter hat wird zum züchten verwendet!!!

Oft sind die Käufer, Menschen, die beim Biobauern Ihre Lebensmittel kaufen und gegen Atomkraft sind, hier aber oft auch aus Unwissenheit, die eigene Überzeugung verraten.

Es ist sehr wichtig für die Welpen, das weder bei den Elterntieren noch bei den Welpen in irgendeiner Form gespart wird, um den Verkaufspreis niedrig zu halten, jedoch möchte niemand gerne drauf zahlen!!

Deswegen muss ein seriöser Züchter auch einen angemessenen, im direkten Vergleich höheren, Preis verlangen.

Wer artgerecht und mit Idealismus züchtet, investiert viel Zeit, Energie, Arbeit und auch Geld in die Hundezucht. Es dauert Jahre, bis alles aufgebaut ist und etwas Geld zurück in die Kasse fliest.

Das kommt letztendlich aber dem Chihuahua Welpenkäufer zu Gute!!!

Thema: Chihuahua Welpen für 150,-€

Glauben Sie das wirklich oder wollen Sie das einfach glauben, weil es so schön ist.

Das sind die Besten aller Chihuahua Welpen, die werden nie krank, haben keine Folgekosten, machen keinen Dreck, keine arbeit, einfach perfekt

Warum?
Weil es diese Hunde nicht gibt!!!!!!!
Hier handelt es sich in der Regel um Hunde, die von irgendeiner Homepage oder Anzeige im Internet kopiert wurden (das Foto) und von der sogenannten Nigeria Connection, wieder ins Internet gestellt werden.
Hier werden Sie gebeten, per Western Union oder Money Gram, Geld nach Kamerun zu überweisen! Der Welpe würde Ihnen dann sofort via Luftfracht zu gesandt.

Schon klar, glauben sie das wirklich, echt?

Es ist faszinierend wieviel Umsatz man machen kann, mit etwas was man gar nicht zum Verkauf hat, nur weil bei dem vermeindlich billigen Schnäppchen, der Verstand dem Käufer einen Streich spielt.

Wir hören diese Geschichte nahezu täglich, auch Bitten um Rabatt, weil man schon soviel Geld nach Kamerun überwiesen habe, sind nichts neues.

Es gibt keine Chihuhua Welpen in Kamerun, die nach Deutschland geschickt werden, schon alleine die Auflagen, Veterinäramt und Zoll aus einem Drittland, würden das massiv erschweren, mit Flugticket usw. für 150,-€???

Das Denken kann den Menschen keiner abnehmen, das muss jeder selber machen!

Was, Sie sind auch darauf hereingefallen? Nun bekommen Sie bitte kein Wut auf uns, wir waren das nicht, aber wenn man das einmal so deutlich schreibt, öffnet man das ein oder andere Auge, hoffentlich!

Aussagen, wie mir finanziert auch keiner mein Hobby, sind so dumm und eigentlich keinen Kommentar wert!

Hundezucht ist kein Hobby!!!! Das ist arbeit!!! 7 Tage je 24Std die Woche!!!!!

Bleibt noch anzumerken, Tierheime verlangen auch schon zwischen 250€ und 350€ Schutzgebühr!!

Und ich wage zu behaupten, dass Sie dort eher selten einen z.B. Chihuahua aus einer seriösen Zucht finden werden, da durch den höheren Kaufpreis, schon die Wertschätzung für das Tier eine andere ist.

Deswegen haben wir auch gar kein Interesse, den Schnäppchenjägern unter Ihnen, einen Welpen zu verkaufen.
Menschen, die nicht bereit sind und zu schätzen wissen, dass ein Lebensgefährte und Familienmitglied, nicht im Wühltisch oder 1€ Laden zu finden ist. Die sich nur mal einbilden: "Will haben" und dann in 6 Monaten sagen, "hat ja nicht viel gekostet, also weg damit".
Gehören definitv nicht zu unserem gewünschten oder bevorzugten Umfeld.
Der arme Chihuahua Welpe. Solche Menschen gönnen dem Hund ja nicht einmal das Futter.
Wir appelieren an Euch alle, die ihr so seit, kauft euch doch bitte ein Stofftier.

Sind Sie nun bereit, für einen Chihuahua Welpen, den Preis zu bezahlen, den er auch wert ist, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!!

Die Preise sind unterschiedlich, nach Fell - Farbe und Abstammung!

Sind Sie aber nicht bereit, für einen Chihuahua Welpen, den Preis zu bezahlen, den er auch wert ist, dann nehmen Sie einfach nicht Kontakt mit uns auf!!

Wer billig kauft, kauft zwei mal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und dann kommen Sie doch bitte auf uns zurück!!!!!